Wir über uns

1910 wurde der Grundstein für die heutige Firma von Philipp Haupt gelegt. In den Anfängen wurde mit Holz und Brikett gehandelt und außerdem Landwirtschaft mit Weinbau und Obstbrennerei betrieben.

Nach dem Tod des Firmengründers 1922 übernahm Frau Klara Haupt den Betrieb, den sie später an ihren Sohn Sebastian weitergab.

Als Sebastian Haupt 1940 in die Wehrmacht eingezogen wurde und später 1944 für vermisst erklärt wurde, leitete seine Frau Anastasia den Familienbetrieb mit viel Geschick und Engagement weiter.

Nach einer Lehre als Brennstoff Groß- und Einzelhändler in Würzburg übernahm der Sohn Martin Haupt mit 18 Jahren die Geschäfte und expandierte mit seiner Frau Stefanie den Betrieb beständig weiter.

Anfang der 60er Jahre wurde der Brennstoffhandel um die Mineralöle Heizöl und Diesel erweitert. Anfänglich in Kanistern verkauft, verdrängte der flüssige Brennstoff nach und nach Kohle und Brikett als Hauptabsatzprodukt.

Durch die Anschaffung eines moderner Fuhrparks können heute Kunden in über 120 Gemeinden zuverlässig und zeitnah beliefert werden.

Seit 2005 unterstützt die jüngste Tochter Barbara Haupt als gelernte Handelsfachwirtin den Vater in der Geschäftsführung.